Cannabinoide kräutermischung Cannabis Flakka Fliegenmohn Canabinoide legale Mischung Räuchermischung Kräutermischung Legale Mischungen

Cannabinoide

Cannabinoide, synthetisches Cannabis, Spice
www.rauchguru.de gehört in Deutschland zu den besten Räuchermischung-Onlineshop, dessen Käuferschafft und Klientel bundesweit vertreten sind.
Ausschlaggebend für die positive Resonanz in der Räuchermischungs-branche ist die extrem schnelle Lieferung, zügige Bearbeitung und absolute Diskretion.

Eine hervorragende Qualität, authentische Zutaten, qualitativ hochwertige Substanzen und durch jahrzehntelanges Branchenwissen/Insiderwissen, Qualität und Fleiß hat sich www.rauchguru.de in der Räuchermischung- Szene einen Namen etabliert.

Das gesamte Team arbeitet mit Hochdruck diesen hohen qualitativen Standard zu erhalten.

Unsere Räuchermischungen wurden dieses Jahr schon zum zweiten Mal kontrolliert und konnten ohne Probleme den hohen Standard einhalten.


Wir sehen uns als ein Team von wissens-hungrigen Wissenschaftlern und Forschern, die beim aktiven Beitrag von Cannabis teilnehmen bzw. proaktiv in der Gesellschaft beitragen dass die Legalisierung von Cannabis bzw. Räuchermischungen, Kräutermischung mit Cannabinoiden und straffrei konsumiert werden darf, wie es z.B.: in den Vereinigten Staaten von Amerika oder in der Niederlande an der Tagesordnung steht.
Der Gedanke von Cannabis und Räuchermischungen, online und offline kaufen möchten wir als Kerngedanke und Normalität ausbauen.

Räuchermischungen und Kräutermischungen mit Cannabinoiden, sowie Legal Highs, synthetisches Cannabis, Spice Weihrauch, Räucherstäbchen, haben alle die Gemeinsamkeit, dass die Wirkung vom künstlichen, synthetischen THC, das heißt Δ9-Tetrahydrocannabinol, sehr gut bzw. intensiver dem echten, authentischen, pflanzlichen THC in der Cannabispflanze ist und ähnelt.


Wie erwähnt ist Cannabis in großen Teilen der Welt immer noch verpönt, verboten und wird strafrechtlich verfolgt.

Daher wird synthetisches Cannabis immer wieder in neuen Variationen Sorten Verbindungen hergestellt.
Die Verbote von einzelnen Verbindungen bzw. Substanzen werden umgangen, indem man neue Substanzen, neue chemische Verbindung künstlich herstellt.

Die Regierung befindet sich in ein Katz-und-Maus-Spiel und natürlich folgt/ kontrolliert Produzenten und Herstellern von Räuchermischungen.

Reine, pure Kräutermischungen ohne Cannabinoiden stehen ebenfalls unter Generalverdacht. 

Selbst etablierte Hersteller und Produzenten von Kräutermischungen und Räuchermischungen mit Siegeln werden immer wieder kontrolliert, dass man doch keine verbotenen Substanzen verwendet.

Daher haben sich die unseriösen Produzenten immer wieder neue Ideen und Methoden einfallen lassen, die aktuellen Gesetzgebungen zu umgehen. Zum Beispiel werden ebenfalls neue Namen von bekannten Marktprodukten erwähnt mit wiederum neuen Produkten und neueren Namen in Verbindung gebracht, die wiederum mit neuen Substanzen angereichert sind. Das führt letztendlich die Regierung zum Zugzwang in der Räuchermischungs-Szene ganze Substratgruppen und gesamte Stoffgruppen von Cannabinoiden zu verbieten.

Wir von www.rauchguru.de sehen uns als einen seriösen Hersteller, Lieferant und Produzent von Räuchermischungen, legal highs, Räucherstäbchen, SPICE,  Räuchermischungen, sowie Kräutermischungen mit legalen Mischungen und erst recht mit legalen Cannabinoiden.

Wir verkaufen nur Produkte die 100-prozentig geprüft worden sind. 100% nicht in irgendeiner Weise schädlich sind für den Menschen sind.

Wir sehen Weihrauch, Räuchermischungen, Räucherstäbchen, Kräutermischungen als eine Form transzendalen Meditationsform auszuüben und seinen Horizont bewusst zu erweitern.

Für die fehlerhafte Anwendung bzw. falsche Anwendung von Räuchermischungen, Kräutermischungen, Weihrauch, Räucherstäbchen, nehmen wir Abstand, bzw. haften wir nicht, übernehmen wir keine Haftung und distanzieren uns strengstens von dieser Anwendungsform.

Die Vorteile von richtiger Anwendung in Form von authentischer, transzendaler, transzendierender Meditation von Kräutermischungen, die heute hauptsächlich unter Räuchermischungen bekannt sind bekannt z.B.: gegen chronische Schmerzen, Arthritis, Rheuma-Beschwerden und Sinnes-Erweiterung.
Mehr noch Weihrauch empfehlen wir immer zu verwenden, wenn man meditiert, sich in Trance befindet oder Meditation um zu entspannen bzw.  Entspannung pur sucht.


Die Heilmethoden in Verbindung mit Cannabis oder die hauptsächliche Verwendung von Cannabis als Heilmittel, war ausschlaggebend um synthetisches Cannabis in Form von Räuchermischungen und Kräutermischungen herzustellen.


In Weihrauch und Räucherstäbchen die auf unterschiedlichen, pflanzlichen Stoffen beruhen, können im Allgemeinen keine Cannabinoiden nachgewiesen werden. Hinzukommt, dass Cannabinoiden nicht brennbar sind,  wenn es um die psycho-aktive Aktivierung im Gehirn bzw. der Rezeptoren im Gehirn geht.

Vielmehr geht es darum, dass die normale bzw. einfachen Raumduftsprays, Raumduftgeruch-Sorten in den Verruf gekommen sind, weil sie pflanzliche Cannabinoiden enthalten und die Menschen durch falschen Gebrauch geraucht haben, um ihre psychoaktiven Rezeptoren im Gehirn zu aktivieren, dies wiederum einen ähnlichen Effekt haben, wie wenn man Cannabis raucht.

Dieser Missbrauch von Raumgeruch-Sorten und Duftsorten in verschiedenen Variationen und Badesalzen wird vom www.rauchguru.de Online-Shop Team verpönt und wir distanzieren uns strengstens von diesen Anwendungsmöglichkeiten bzw. den Konsumenten. Wir befürworten die legalen, authentischen, echten, richtigen Anwendungen von Räuchermischungen und Kräutermischungen, die bewusstseinserweiternde Meditation, Entspannung, pures Wohlsein, Wellness und Erhaltung der Harmonie garantieren.

Räuchermischungen, Kräutermischungen mit Cannabinoiden, legal highs, Spice, Flakka, und Badesalzen ist in unseren Augen, ein eine Missachtung der Hersteller, Produzenten der Menschen, die nicht in dieser Branche, sich eine Zukunft aufbauen, da die Verwendung, bewusst falsch ausgeführt bzw. missachtet wird und die Produzenten, Hersteller und Lieferanten in Verruf bringt.

Wir sehen uns als Forscher und Wissenschaftler, die die Hanfpflanze bzw. Cannabis mit ihren positiven Eigenschaften wieder zurück in die Gesellschaft und in die Industrie bringen möchte.


Räuchermischungen und Kräutermischungen, legal highs mit all ihren sonderbaren Namen wie AK 47, Kush, Skunk und Haze finden wir besorgniserregend, da hier offensichtlich zur nicht gestatteten bzw. nicht legalen, illegalen Produkten eine Verbindung aufgezogen werden möchte, um Verkäufe von Räuchermischungen und Kräutermischungen zu generieren

Chemisch betrachtet sind die synthetischen Cannabinoiden besorgniserregend, weil in der industriellen Produktion, Substrate wie z.B. Anamed wird in der Kunststoffproduktion zu finden sind.
Mehr noch, wenn Menschen solche Substanzen rauchen, kann man nicht ausschließen das Schäden bleiben, daher distanzieren wir uns von allen Konsumenten, die Räuchermischungen und Kräutermischungen falsch anwenden,  nicht als bewusstseinserweiternde transzendentale Meditation, sondern als ein reines Genussmittel verwenden

Es sind leider nur wenige Studien von synthetischen Cannabinoiden bekannt. Bekannt sind eher Studien mit Oleamid, von denen ebenfalls nur eine Hand voll existieren. Die wenigen Studien zeigen deutlich auf, dass die Anwendung von Oleamiden, die Rezeptoren im Gehirn stärker im Gehirn binden, dadurch ein extrem starker Rausch bzw. Kick/Flash entsteht. Sogar, dass eigentlich Ursprungs-Produkt THC diesen Effekt nicht in dieser Intensivität hervorrufen tut. Daher möchten wir hier nochmals klarstellen, dass wir uns von falscher Anwendung von Designerdrogen, Designer-Chemikalien, Badesalze, legal Ecstasy, herbal, Ectasy, legal Kokain, Räuchermischungen und Kräutermischungen, Räuchermischungen mit Opiate versetzt und Kräutermischungen mit Cannabinoiden distanzieren und aufs Schärfste kritisieren.



Der Handel und der Besitz von Räuchermischungen Kräutermischungen, legal, highs, herbal Ecstasy und Kokain (Research Chemicals der Oberbegriff für die Designerdrogen) verboten ist.

Leider gibt es Gruppen bzw. organisierte Kriminalität, Schleuserbanden, die diese Produkte, diese Drogen-Produkte von Osteuropa über den Niederlanden in die ganze Welt verteilt


Gute Räuchermischungen bzw. schlechte Räuchermischungen sind ebenfalls ein zentrales Thema von Konsumenten. Es ist ja weiträumig bekannt, dass wer die Wahl hat, hat die Qual. Momentan gibt unzählige Räuchermischungen mit unzähligen Variationen und Geschmacksrichtungen in allen erdenklich-möglichen Sorten und Inhaltsstoffen von reinen, natürlichen, herbalen Kräutermischungen mit leichten Cannabinoiden versetzt bis hin zu starken Räuchermischungen bzw. Kräutermischungen mit Gold Glasur, süßlich bzw. sauren Geschmacksrichtungen, die den Konsumenten einen Kick bzw. Flash geben.

Skunk, Fireball, AK47, Haze, Gold rush, peppermind, Mango Tango, Marihuana, Marihuana pur Canna, pur Cannabis, finest Sativa, pure Indica, Kanato and Rebel, wie beschrieben gibt es sich Räuchermischungen und Kräutermischungen in allen vorstellbaren Sorten von einem milden bis starken Geschmack, Gerüche von neutralen bis sehr stechenden Duftnoten und  Duftfarben.

Bei Fragen kann man gerne den Support wenden. Das Team von www.rauchguru.de sind Experten in Sachen Beratung von Räuchermischungen und Kräutermischungen.

Jegliche Art von Fragen wie z.B. wo kann man Räuchermischungen bzw. Kräutermischungen kaufen?

Welcher Räuchermischungen Onlineshop können Sie mir empfehlen ?
Sind Räuchermischungen bzw. Kräutermischungen legal?

Wo sind legal highs zu erwerben?

Wie kann ich legal highs erwerben bzw. kann ich bei euch Räuchermischung bzw. Kräutermischungen erwerben?

Mache ich mich strafbar?
Ist es legal oder ist es illegal, Räuchermischungen sind Kräutermischungen zu erwerben ?

Sind Räuchermischungen, Kräutermischungen, das gleiche wie legal highs und Spice?

Sind Räuchermischungen und Kräutermischungen verboten?

Können Sie gerne unseren Support eine E-Mail schreiben und wir werden uns unverzüglich bei Ihren Belangen annehmen?

Sind ihre Räuchermischungen geprüft?

Sind ihre Kräutermischungen geprüft?

Sind ihre legal highs geprüft?

Sind ihre Spice Produkte geprüft?

Unsere Räuchermischungen und Kräutermischungen sind geprüft, mehr noch sind sie als qualitativ hochwertige Produkte aus niederländischen Laboratorien zertifiziert.

Unsere Kunden schreiben uns immer wie geflashed die Produkte sind, dass sie einen regelrechten Rausch erlebt haben und der Geist sich frei entfalten konnte.

Mehr noch von transzendalen Bewusstseinserweiterung und hochintensiven, meditativen Meditation-Zeremonien ist die Rede.

Natürlich gab es auch Beschwerden das z.B., dass die Lieferzeiten nicht drei Tage, sondern die Lieferzeiten fünf Tage betrug.

Selbst die speziell ausgewählten Lieferdienste bzw. Kurierdienste, die wirklich Rang und Namen haben, Experten in ihrem Gebiet sind,  kann es passieren, dass Verzögerungen stattfinden.
Dafür ich möchten wir uns entschuldigen, wenn die Ware nicht wie in der Regel von drei Werktagen-Lieferzeit nicht ankommen und nicht eingehalten werden.

Wir verschicken ausschließlich mit der Deutschen Post via Nachname und hatten bisher noch keine großen Probleme bzw. Unannehmlichkeiten zu beanstanden.

Der sogenannte Begriff Spice hat sich als Räuchermischungen, Kräutermischungen in der Cannabis Szene als synthetisches Cannabis etabliert bzw. ist in Verruf gekommen. Legal highs sind heutzutage verboten, werden jedoch in abgeänderter Variation auf den Markt gebracht, die gängigen Verbindungen sind JW O.18, RX12U und HU-210U.
.

Synthetisches bzw. künstliche Cannabinoiden mit geringer niedriger Qualität werden von unseriösen Headshop, Growshop, Räuchermischungen Made IN CHINA, Produkte sind bekannt für ihre schlechte, minderer Qualität, mangelnde, leider ungenügende Verarbeitung und sind oft mit Erbrechen, Schwindelgefühl und negative Auswirkungen von schlechten Produkten in Verbindung zu bringen.

Hier steht für den Räuchermischungen Onlineshop bzw. Headshop, Growshop, Händler der Profit im Vordergrund, anstelle von bewusstseinserweiternde Meditation, Duftfarben, Räuchermischungen. Leider sind Kräutermischungen mit Cannabinoiden in der vergangenen Zeit unter profit-hungrigen Herstellern geraten.
Von diesen sehr unseriösen Herstellern und Produzentennehmen wir zu 100% Abstand.
Wir sind ein seriöses Unternehmen, welches sich auf Duftfarben, Duftnoten, Weihrauch, Räuchermischungen, Räucherstäbchen, spezialisierte schon bevor der Boom einsetzte, auf dem Markt waren.

Hersteller mit künstlichen, billigen Cannabinoiden aus fernen Ländern wie China bzw. Osteuropa produzieren, sind eine Schande auf dem Markt und nehmen bzw. bringen seriösen Händlern in Verruf, daher wie schon erwähnt lassen wir unsere Räuchermischungen bzw. Kräutermischungen immer wieder von Laboratorien in den Niederlanden prüfen. Wir garantieren 1A Qualität und hochwertige Zutaten für ein transzendalen, authentischen Meditation-Erlebnis mit bewusstseinserweiternde Erfahrung.

Andere Hersteller haben auch schon davon geschrieben, wie leicht sich HU-210 verteilen lässt bzw. in Tütchen abpacken lässt.

Der Bericht bzw. ein Vergleich von HU-210, je Kilo zu einer Tonne Verkaufsmaterial dargestellt.

Man muss schon sagen, dass die Regierung sehr aktiv ist bei der Verfolgung von Räuchermischungen, simple Kräutermischungen mit Cannabinoiden bzw. synthetische künstliches THC.

Die Bundesregierung und vielmehr die Polizei ist in Ihrer Ausübung des Strafmaßes bzw. Prävention sehr gebunden an die aktuell herrschende Rechtslage, die wiederum immer etwas langsamer als der aktuelle Trend der Dealer bzw. der Szene verläuft.

Das heißt im Klartext, dass die Dealer bzw. Produzenten gezwungen sind immer wieder neue Stoffe, etliche Substanzen, Stoffgruppen verwenden müssen, die nicht auf der Liste des Betäubungsmittelgesetzes stehen.

Das schafft die Grundlage für ein Katz-und-Maus-Spiel und daher greift die Exekutive des Landes also die sogenannte Staatspolizei rigoros durch und schon bei jedem Verdacht bzw. Ansatz, erhält man die volle Härte des Rechtsstaates zu spüren. Es kommt öfters vor, dass sämtliche Pakete, auch wenn sie legal sind und keine illegalen Mischungen, sondern viel mehr reine Kräutermischungen sind, auch mitgenommen werden.
Alle bunten Päckchen mit oder ohne Räuchermischung werden bei der Erstuntersuchung gleich bewertet und werden mitgenommen.

Es reicht schon wenn Verdächtige bunte Päckchen von Weihrauch bzw. Räucherstäbchen haben und man wird direkt mitgenommen und der Weihrauch zum Räuchern kommt direkt in die Asservatenkammer.

Die Devise heißt Abschreckung pur. Drohnen und Abmahnungen sind an der Tagesordnung für Räuchermischungs- bzw. Kräutermischungen-Konsumenten.

Räuchermischungen, Räucherstäbchen, Weihrauch, Kräuterteemischungen, reine Kräutermischungen,  Produzenten werden als kriminelle Drogen-Händler abgestempelt. Die gesamte Szene ist mit einem negativen Schein konnotiert.
Man wird rigoros als Verdächtiger in der Gesellschaft dargestellt.
Wo bitte bleibt denn bitte Unschuldsvermutung, die jedem Bürger zusteht.

Man muss Angst vor Repressalien haben. Es sind Existenzängste vorhanden. Die Existenz-Gefährdung steht hier im Vordergrund bei den Herstellern weil die Szene einfach viel zu viele falsche Hersteller bzw. in dieser Branche viele schwarze Schafe unterwegs sind und missbräuchlich produzieren und ein Sammelsurium und Magnet für profit-hungrige Händler geworden ist.

Die Szene um Räuchermischungen, Kräutermischungen, Lachgas, legal highs und Spice ist dermaßen negativ konnotiert, dass Händler und Produzenten in die Insolvenz getrieben worden sind. Räuchermischungen bzw. Kräutermischungen sind stark fluktuativ, das heißt jeden Monat kommen um die 15 neue Produkte auf den Markt und 1 bis 2 Hersteller verschwinden wieder ganz von der Verkaufsfläche.



Leider sind laut Statistik 25 Menschen an der falschen Verwendung von legal highs, Kräutermischungen von Kräutern und Räuchermischungen gestorben, wobei man sagen muss das unter diesem Begriff bzw. diesen Herstellern Badesalze auch verkauft worden sind. Die wiederum werden mit Räuchermischungen und Kräutermischungen gemischt um, letztendlich als neue Designerdroge auf den Markt verkauft.
Da künstliche Cannabinoiden bzw. künstliche Substanzen in der Regel immer stärker als original, pflanzliche natur-erlesene Produkte wie z.B. authentische Cannabis Produkte und Cannabis Präparate wirken.


Man muss natürlich berücksichtigen dass diese Produkte von falschen Herstellern und falschen Produzenten ebenfalls keine Qualitätskontrollen bzw. alternativen Nachweise von Laboratorien vorweisen können. Daher ist es bekannt, dass Räuchermischungen bzw. Kräutermischungen mit Cannabinoiden falsch abgemischt bzw. besprüht, versetzt, gemischt worden sind und dadurch sogenannte heiße Stellen, das heißt Hotspot entstehen und beim Konsum eine exorbitante Trip, Rausch entsteht, der den Geist zum Kochen und zum Wahnsinn treibt.

Natürlich handelt der Körper sofort und sieht die Einnahme als parasitärer Angriff an. Das Immunsystem denkt es sind Fremdstoffe im Körper und leitet natürlich zu Gegenreaktion an, welche wiederum zu falschen Symptomen annehmen und dadurch letztendlich zum Tode führen kann.

Generell kann man sagen dass von allen Bevölkerungsschichten Räuchermischungen und Kräutermischungen konsumiert wird.
Der Trend liegt eher bei den jungen Erwachsenen und Jugendlichen.
Vor allem bei jungen Erwachsenen in Teilen Deutschlands, wo Cannabis schwer zu erhalten ist wie z.B. im Freistaat Bayern.
Hier ist die Nachfrage von legal highs, Kräutermischungen und Räuchermischungen sehr groß und gefragt. Städte wie Berlin, die bekannt für ein Drogenproblem sind, haben kaum eine Nachfrage von legalen Kräutermischungen und Räuchermischungen bzw.  es ist überhaupt nicht gegeben.
Einwohner und Bürger ländlicher Gebiete, versorgen sich wiederum gerne mit Kräutermischungen via Internet bzw. Räuchermischungen online.
Das bestellen von Kräutermischungen online bzw. online  Räuchermischungen kaufen ist eine Alternative zum suspekten Straßenkauf in einer dunklen Hinterhof-Ecke.

Diese Produktkategorien und sind vom Oberbegriff Drogen bzw. Cannabis-Sorten zu spezifizieren und von den Cannabiskonsumenten des Weiteren wiederum in eine Nischenkategorie einzugliedern.

So gesehen ist es wahrhaftig ein Nischen-Produkt in Deutschland, regional betrachtet wiederum ein Nischenprodukt eines Nischenproduktes und man hat im Gesamtvergleich mit dem Alltag Drogen bzw. handelsüblichen Substraten sehr, sehr geringes
Volumina.

Jedoch, da er offen zugänglich ist auf dem legalen Markt und sehr gefragt bei jungen Jugendlichen bzw. jungen Erwachsenen ist, sind Räuchermischungen die falsch konsumiert werden bzw. verbraucht werden, eine ernstzunehmende Angelegenheit.

Der Konsum von Räuchermischungen bzw. Kräutermischungen mit Cannabinoiden sollte stark reglementiert werden.

Junge Erwachsene müssen vorsichtig sein Räuchermischung bzw. Kräutermischungen mit Cannabinoiden versetzt von wo sie ihre Bezugsquelle bzw. die Hersteller, Produzenten die Substrate beziehen.

Das ist eine wichtige Frage, die sich jeder Konsument stellen sollte.

Nur qualitativ geprüfte Substrate sollten verwendet werden,

Die Räuchermischungen Onlineshops, die Vertraulichkeit sollte man bis zur Quelle heranziehen.

Onlineshops, deren Support einwandfrei funktioniert, wo man auf der Seite klar ersichtlich wird, dass die Seite noch aktuell und instand gehalten wird.

Man sollte immer beim Verzehr bzw. Konsum von Räuchermischungen und Kräutermischungen auf Abstand von dem Brennteller halten, dass sich die Räuchermischungen frei im Raum entfalten können und die Duftnote bzw. die Duftfarbe zur Geltung kommt.

100-prozentige Sicherheit ist bei keinem Produkt gewährleistet auf dem Markt.
Daher sollte man zuerst die Eigensicherung im Fokus bewahren.

Jedes Produkt, was auch qualitativ auf schädliche Substanzen geprüft wurde und auch keine vorweisen kann, das heißt es ist also einwandfrei, kann im überdosiert Maße eine Gefahr für Leib und Seele darstellen.https://www.drugcom.de/drogen/alles-ueber-kokain/