SPICE - Cannabis-Legalisierung

Spice

Spice alias Räuchermischungen

Spice: Haben sich die Tabakkonzerne Cannabis-Marken-Zigaretten-Namen schon reserviert oder ist es nur ein Gerücht aus den 1970er Jahren.

Die Entwicklung von Räuchermischungen hat viele Geschichten, doch heute gehen wir auf eine

Zu diesen wilden Behauptungen gab es keine Belege, jedoch wurde es auch nicht von den Tabakfirmen bestritten.

Dagegen kann man Räuchermischung nicht mehr aus der Gesellschaft wegdenken, da Sie wie nach wie vor als Ersatzmittel bzw. Alternativsubstanz für Cannabis-Spice gilt.

Aktuell gibt es Neuigkeiten in Deutschland bzgl. Cannabis-Legalisierung.

In NRW, genau zu sein in Bonn, hat die aktuelle Koalition (eine neue Koalition aus Grünen, SPD, Linken und Volt) ein neues Cannabis-Modell vereinbart.

Der neue Vertrag der Koalitionen wurde vorgelegt. Darin wird der auch der Verkauf von Cannabis/Marihuana thematisiert.

Die neue Bonner Koalition macht sich stark für den kontrollierten Verkauf von Cannabis.

Ziel ist es den kontrollierten Verkauf von Cannabis zu ermöglichen, die Sicherstellung und Wahrung von Qualitätsstandards beim Cannabis, sowie den Jugendschutz zu stärken, Verkauf nur von geschultem Personal und hauptsächlich Cannabiskonsumenten, Wege aus der Illegalität zu zeigen.

Heilkräutermischungen, Kräutermischungen, Herbale Mischungen, Cannabis, Spice und Räuchermischungen sollten legalisiert werden und die Gefahren von „gepunschten“ Cannabis-Kräutern, die wiederum des Öfteren mit Todesfolgen einhergehen zu vermeiden.

Oberste Permisse muss es sein, dass die Qualität Sativa, Spice Cannabis, Marihuana, Räuchermischungen sauber und ordentlich ist.https://de.wikipedia.org/wiki/Spice_(Droge)

Jedoch ist dieser Vorschlag nicht neu seit der Koalition. Andere Kommunen hatten ähnliche Ideen. Die Stadt Münster hatte schon einmal diesen Weg beschritten, jedoch hatte das Bundesinstitut für Arzneimittel die Konzepte der Stadt wenig Beachtung geschenkt.

Jedenfalls wird dieser Vorschlag über Cannabis, legal highs, Spice und Marihuana, (Räuchermischungen Plus) nun in ganz Deutschland heiß debattiert.

Und so ist es nicht verwunderlich, dass jetzt etwas im Koalitionsvertrag steht, was in ganz Deutschland immer wieder diskutiert wird.
https://www.rauchguru.de
Die aktuelle Diskussion um Gift im Gas wird diese Debatte mehr anheizen.
Bei dieser Debatte sollte sich der Gesundheitsminister  Jens Spahn endlich zu einer Stellungnahme bzgl. verunreinigtes Cannabis, Spice, Gift im Cannabis bzw. Räuchermischungen durchdringen.

Man sollte endlich die Legalisierung von Cannabis, Spice und Raeuchermischungen in der EU voranschreiten. Dann wäre die Herkunft der Produkte bekannt.